Therapeuten 

«Lebenslanges Lernen bedeutet dem Kunden Qualität weiter zugeben»

Bildung

Zusatzausbildung Tierphysiotherapeutin / Tierphysiotherapeut mit eidg. Diplom

Der SVTPT bietet die Zusatzausbildung in Tierphysiotherapie an, welche vom Bund als vorbereitender Lehrgang für die Höhere Fachprüfung Tierphysiotherapeutin / Tierphysiotherapeut mit eidgenössischem  Diplom subventioniert wird.


Weiterbildungen

Der SVTPT bietet jährlich 3 - 5 Weiterbildungen für seine Mitglieder an. Jedes Aktivmitglied verpflichtet sich 6 Weiterbildungstage pro 2 Jahre zur Qualitätssicherung und Erhalt der Aktivmitgliedschaft zu absolvieren. 

Weiterbildungszyklen

Der SVTPT bietet einen Weiterbildungszyklus in Cranio- Sacral Therapie für Klein- und Grosstier an. Referentin ist Silvia Marti Korff aus Spanien. Kurssprache ist englisch. Silvia spricht ein gut verständliches englisch und versteht gut deutsch. Der Zyklus beinhaltet 5 Module jeweils à 3 Tage. Im Modul 1 werden die Grundlagen erarbeitet. Modul 2 und 3 sind aufbauend und Modul 4 und 5 sind hauptsächlich auf den Somato - Emotional Release ausgerichtet. Modul 1 ist einzeln buchbar. Modul 2 und 3 sind gemeinsam zu buchen. Voraussetzung ist Modul 1. (kann auch zu einem anderen Zeitpunkt bei der Referentinabsolviert worden sein). Für Modul 4 und 5 (gemeinsam zu buchen) sind Modul 1 - 3 Voraussetzung.

Mitgliedern, die bereits bei der Dozentin Module besucht haben, werden diese angerechnet. Es ist aber von Vorteil möglichst alle Module nochmals zu besuchen als Refresher, da der jetzige Aufbau detaillierter ist und mehr praktische Arbeit am Tier beinhaltet. Alle, die bereits Unterricht bei der Dozentin oder die Workshops beim SVTPT besucht haben, können alle Module als Einheit zu Spezialkonditionen buchen.

Zu beachten ist, dass die praktische Arbeit für alle sowohl am Menschen (Teilnehmende untereinander) wie am Hund und Pferd statt findet. Details finden sie hier.


Q-Zirkel

Qualitätszirkel (Q-Zirkel) dienen medizinischen Berufsleuten dem offenen, systematischen Erfahrungsaustausch. Sie verfolgen das Ziel, die Handlungsweisen in der Praxis kritisch zu beurteilen und zu verbessern. Q-Zirkel bestehen aus Tierhysiotherapeutinnen oder sind interprofessionell. Gestaltet wird der Q-Zirkel von einer vom SVTPT und physioswiss anerkannten Q-Zirkel-Moderatorin.
Der SVTPT bietet je einen Q-Zirkel "Kleintiere" und  "Gross-und Kleintiere gemischt "an. Der Zirkel "Kleintiere" leitet Marco Mouwen und den "gemischten" Zirkel Suzanne Burtscher und Brigitte Stebler. Sie finden jeweils an 5-7 Abenden pro Jahr statt und dienen dem Erfahrungsaustausch unter den Tierphysiotherapeutinnen / Tierphysiotherapeuten mit eidg. Diplom. Sie werden als obligatorische Weiterbildung vom SVTPT und Physioswiss angerechnet.


Einzelne Tage der laufenden ZA als WB 

Aktivmitglieder können einzelne Tage oder ganze Module in der laufenden ZA als Weiterbildung besuchen. Der Stoff der Zusatzausbildung wir immer überarbeitet und weiterentwickelt. Dadurch sid die Tage auch für Diplomierte immer wieder von grossem Nutzen. Hier findet ihr die Daten der ZA mit den Fachgebieten. Zum Anmelden und bei Fragen meldet euch direkt bei brigitte.steblerDPqqPNrg8MX9OTEsvtpt.ch.

Alle 2 Jahre finden die Übungstage der ZA (Daten Übungstage_ZA) in der ersten Hälfte des Jahres statt. Diese können von unseren Aktivmitglieder auch als WB besucht werden. Fallbeispiele gemeinsam befunden und behandeln ist immer eine äusserst gewinnbringende Erfahrung. Zögert nicht und meldet euch bei brigitte.steblerDPqqPNrg8MX9OTEsvtpt.ch. Auch diese Tage werden als obligatorische Weiterbildung vom SVTPT angerechnet.

Tierphysiotherapeuten bei der Arbeit