«Lebenslanges Lernen bedeutet dem Kunden Qualität weiter zugeben»

Bildung

Zusatzausbildung Tierphysiotherapeutin / Tierphysiotherapeut mit eidg. Diplom

Der SVTPT bietet die Zusatzausbildung in Tierphysiotherapie an, welche vom Bund als vorbereitender Lehrgang für die höhere Fachprüfung Tierphysiotherapeutin / Tierphysiotherapeut mit eidgenössischem  Diplom subventioniert wird.


Weiterbildungen

Der SVTPT bietet jährlich 3 - 5 Weiterbildungen für seine Mitglieder an. Jedes Aktivmitglied verpflichtet sich 6 Weiterbildungstage pro 2 Jahre zur Qualitätssicherung und Erhalt der Aktivmitgliedschaft zu absolvieren. 


Q-Zirkel

Qualitätszirkel (Q-Zirkel) dienen medizinischen Berufsleuten dem offenen, systematischen Erfahrungsaustausch. Sie verfolgen das Ziel, die Handlungsweisen in der Praxis kritisch zu beurteilen und zu verbessern. Q-Zirkel bestehen aus Tierhysiotherapeutinnen oder sind interprofessionell. Gestaltet wird der Q-Zirkel von einer vom SVTPT und physioswiss anerkannten Q-Zirkel-Moderatorin.
Der SVTPT bietet je einen Q-Zirkel "Kleintiere" und  "Gross-und Kleintiere gemischt "an. Der Zirkel "Kleintiere" leitet Marco Mouwen und den gemischten Zirkel Suzanne Burtscher und Brigitte Stebler. Sie finden jeweils an 5-7 Abenden pro Jahr statt und dienen dem Erfahrungsaustausch unter den Tierphysiotherapeutinnen / Tierphysiotherapeuten mit eidg. Diplom. Sie werden als obligatorische Weiterbildung vom SVTPT und Physioswiss angerechnet.

Alle 2 Jahre finden die Übungstage der ZA (Daten Übungstage_ZA) in der ersten Hälfte des Jahres statt. Diese können von unseren Aktivmitglieder auch als WB besucht werden. Fallbeispiele gemeinsam befunden und behandeln ist immer eine äusserst gewinnbringende Erfahrung. Zögert nicht und meldet euch bei brigitte.steblerd4i179aKXyva1Dasvtpt.ch. Auch diese Tage werden als obligatorische Weiterbildung vom SVTPT angerechnet.

Tierphysiotherapeuten bei der Arbeit