«Nur wer sich mit allen Sinnen­ auf das Tier einlässt, lernt, es zu verstehen»

Was ist Tier­physio­therapie

Tierphysiotherapeutinnen analysieren und definieren funktionelle Probleme im Körper des Tieres, d. h. sie erstellen die Physiotherapie-Diagnose und bieten Lösungswege mit adäquaten physiotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten an. Sie koordinieren die interdisziplinäre Zusammenarbeit und instruieren in Bezug auf das optimale Management, Heimübungen oder zu verwendende Hilfsmittel.

Berufsbild

Verband

Der Schweizerische Verband für Tierphysiotherapie SVTPT wurde 1998 gegründet. Der SVTPT ist die offizielle Berufsorganisation der TierphysiotherapeutInnen und ist vom Schweizer Physiotherapie Verband physioswiss und der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST anerkannt. Er bietet den vom Bund subventionierten, vorbereitenden Kurs für die höhere Fachprüfung HFP zum Tierphysiotherapeuten mit eidgenössischem Diplom an, die Zusatzausbildung für Tierphysiotherapie. Die Anerkennung der HFP vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation, SBFI erfolgte im Dezember 2008 und dadurch ist der Beruf Tierphysiotherapeutin / Tierphysiotherapeut mit eidg. Diplom ein reglementierter, offiziell anerkannter Beruf.


Der Verband bezweckt, sich für die berufliche Aus- und Weiterbildung seiner Mitglieder einzusetzen und die Qualität in der Tierphysiotherapie zu sichern sowie die beruflichen und wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder gegen aussen zu vertreten. Um den Titel behalten zu dürfen, sind die Therapeutinnen zu regelmässigen Weiterbildungen verpflichtet. Als Fachpersonen leisten die Tierphysiotherapeutinnen einen wichtigen Beitrag an die Gesundheit des Tieres und die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Tiergesundheit.

mehr Informationen zum Verband Mitglied werden

Unsere nächsten Veranstaltungen

Weiterbildungen
28. Januar 2022 13:00 – 19:00
KVD Halle, Dielsdorf, allenfalls hybrid

«Mein Start in die Selbstständigkeit»

Die TeilnehmerInnen verschaffen sich Klarheit über Ihre Ziele, Ihren Antrieb und Bedürfnisse; machen sich Gedanken zur passenden Form der Selbständigkeit; arbeiten an Ihrer persönlichen Positionierung; finden heraus, welche Aspekte Ihrer Persönlichkeit und welche Fähigkeiten für eine …

Weiterbildungen
12. Februar 2022 09:00 – 16:30
KVD Halle, Dielsdorf

Workshop Craniosacral Therapie CST

Refresher vom CST Workshop 2021; Fragen / Erfahrungen; Fallbeispiele aus der Runde; SB Symphyse: was ist es, was bedeutet sie im Körper, welche Läsionen gibt es

Weiterbildungen
21. Februar 2022 19:30 – 21:30
Teams Video-Konferenz

Abendveranstaltung

Arthrotische Patienten sind häufige Kunden im Physio Alltag: Pathogenese; Konservative und operative Therapie; Management;

Weiterbildungen
6. April 2022 19:00 – 21:00
Teams Video-Konferenz

Workshop Netzwerk Körper – welche Pfade führen im Körper wohin?

Vernetzung der verschiedenen Körpersystem; Segmentale Innervation; Embryonale Entwicklung: Was entsteht aus welchem Keimblatt (ventrale und dorsale Verschlusslinie); Vegetatives Nervensystem (craniocaudales und thorakolumbales System); Fasziensystem / CS System; Gefässsystem

Weiterbildungen
13. – 14. Mai 2022
KVD Halle, Dielsdorf

Medizinisch – therapeutisches Training: aktive Therapie beim Pferd wie anbahnen?

Lerntheorie; Basics Trainingsphysiologie und Pferdetraining; Lernvorgang und Aufbau; Wie erreiche ich gewünschte Verhaltensantwort; Praktisches Üben an verschiedenen Pferden

Weiterbildungen
11. – 12. Juni 2022
Uster, Bankstr. 36

Medical Training in der Tierphysiotherapie beim Hund

Theorie zu Stress / Angst, Prinzipien des stressarmen Handlings
; Theorie / Grundlagen Kooperationssignal und interaktives Erarbeiten von für die physiotherapeutische Behandlung sinnvollen Kooperationssignalen
;  Theorie Trainingsschwerpunkt / Markerwort, Trainingstechniken;
 …

Weiterbildungen
15. Oktober 2022 09:00 – 17:00
KVD Halle, Dielsdorf

„Ohne Huf kein Pferd - Zusammenhänge zwischen Hufproblemen und Biomechanik“

Basics aus Anatomie, Physiologie und Biomechanik; News aus der Huforthopädie; Fallvorstellungen aus der Zusammenarbeit zwischen TierärztIn, Hufschmiedin und Tierphysiotherapeutin

GV / Tagung
12. November 2022 10:00 – 17:00
offen

GV und Tagung 2022

GV: 10 - 12.00 Uhr, Tagung: 13.30 - 17.00 Uhr; Thema Tagung: offen

Ausbildung

Voraussetzungen zum Antritt der Zusatzausbildung und zur Höheren Fachprüfung (HFP) Tierphysiotherapeutin / Tierphysiotherapeut mit eidgenössischem Diplom: 

  1. Abgeschlossene Humanphysiotherapieausbildung, ein Veterinärstudium, ein Medizinstudium mit Zusatzausbildung in manueller Medizin oder eine gleichwertige Qualifikation.
  2. Erfahrung im Umgang mit Tieren.
  3. 3 Jahre Berufserfahrung im angestammten Beruf zum Zeitpunkt des Prüfungsbeginns.

weitere Informationen